Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Humboldt-Universität zu Berlin | Professional School of Education | Aktuelles | Veranstaltungen | Flipped classroom und Erklärvideos im Fremdsprachenunterricht

Flipped classroom und Erklärvideos im Fremdsprachenunterricht

Wann 25.02.2021 von 16:00 bis 18:00 (Europe/Vienna / UTC100) iCal
Kontaktname
Teilnehmer
  • Lehrpersonen aller Fächer, Lehrer*innen der Partnerschulen

Flipped classroom ist ein Konzept, bei dem Stoffvermittlung und Üben/Anwendung vertauscht werden. Es beinhaltet die Grundidee einer umgekehrten Unterrichtsorganisation, bei der die Lernenden sich überdigitale Medien (meist Erklärvideos/ Screencasts) Inhalte zu Hause selbstständig aneignen und dann in der gemeinsamen Präsenzphase im Unterricht anwenden und üben.

Die Umsetzung dieses Konzepts bietet viele Möglichkeiten für den Fremdsprachenunterricht, auch nach Pandemiezeiten. Im Workshop werden zunächst die Grundzüge des flipped classroom vorgestellt und diskutiert. Anschließend werden Erklärvideos näher in den Blick genommen, kategorisiert und Kriterien für ihre Qualität gemeinsam diskutiert. Dieser Teil ist interaktiv angelegt, so dass die Teilnehmenden eigene Erfahrungen einbringen können. Zum Abschluss werfen wir gemeinsam einen Blick Datenschutzbestimmungen und Fragen des Urheberrechts und erläutern auch technische Möglichkeiten der Erstellung von Erklärvideos mit Open Source-Programmen. Der Workshop verwendet Beispiele aus dem Fremdsprachenunterricht, die diskutierten Konzepte und Fragestellungen sind aber auch auf andere Unterrichtsfächer übertragbar.

 

Anmeldungen: katharina.wieland@hu-berlin.de
Sie erhalten dann rechtzeitig den Link für die Videokonferenz.