Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Monique Hamelmann

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Kriterien und Idee

Die Humboldt-Universität zu Berlin initiierte 2010 ihr Partnerschulprogramm, um besonders enge und langfristige Koope­rationen mit Schulen in der praxisbezogenen Ausbildung Lehramts­studierender und in wissenschaftsbezogenen Projekten zu würdigen. Alle drei Jahre verleiht sie den Schulen, mit denen sie eine intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet, den Titel »Partnerschule der Humboldt-Universität zu Berlin«.

Das Partnerschulkolleg unterstützt die Entwicklung neuer Ideen und Initiativen der Kooperation und bindet Schulen in die vielfältigen Aktivitäten und die Angebote der Humboldt-Universität für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler ein. Gemeinsam mit den Schulen führen wir Perspektivgespräche zur Ausgestaltung unserer fach- und projektbezogenen Zusammenarbeit. Kern unserer Zusammenarbeit ist die Ausbildung der Studierenden in den Praxisphasen des Lehramtsstudiums: die Vorbereitung an der Universität und die Unterstützung der Unterrichtsversuche und Lernforschungsprojekte an den Schulen.

Die Humboldt-Universität bietet ihren Partnerschulen einen fachbezogenen Austausch und Dialog mit den Kollegien. Sie bietet Informationen zu Studium und Studienwahl für Schülerinnen und Schüler, macht Angebote zum Übergang Schule - Universität und zur Förderung von Schülerinnen und Schülern sowie Fort- und Weiterbildungsangebote.

Die gewachsenen Partnerschaften sollen in den kommenden drei Jahren durch die Vertiefung gemeinsamer Interessen gefestigt und weiterentwickelt werden, so dass zwischen Universität und Partnerschulen dauerhafte Verbindungen entstehen.
 

Leitkriterien für die Vergabe des Titels 2017-2019

  • Ausbildungstätigkeit oder gemeinsames Kooperationsprojekt
  • Bereitschaft, bei der Evaluation der Ausbildung im Praxissemester mitzuwirken
  • Zusammenarbeit in der Entwicklung von Unterricht
  • Unterstützung der Partnerschaft durch die Schulleitung
  • MentorInnensystem durch FachkollegInnen
  • Kooperation mit der Humboldt-Universität in mindestens einem Fach/Lernbereich und Bereitschaft zur Ausweitung dessen
  • Aufnahme der Kooperationsinhalte in das Schulprogramm
  • vertragliche Vereinbarung der Kooperation
     

Verweise