Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Monique Hamelmann

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Ann-Catherine Liebsch

Foto
Name
Ann-Catherine Liebsch
Status
Doktorand/in
E-Mail
ann-catherine.liebsch (at) hu-berlin.de
Web Adresse
http://hu.berlin/FDQI

Einrichtung (OKZ)
Zentralinstitut Professional School of Education → Zentralinstitut Professional School of Education
Funktion / Sachgebiet
Mitglied /
Promovendin FD Klassische Philologie/ FDQI
Sitz
Unter den Linden 6 , Raum 3066a
Telefon
(030)2093-70423
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin
Curriculum Vitae

Seit 02/2016

wiss. Mitarbeiterin im PSE-Projekt FDQI-HU (Fachdidaktische Qualifizierung Inklusion), Arbeit an der Dissertation mit den Schwerpunkten Inklusion, Unterrichtsplanung und Aufgabenentwicklung

02/2015 bis 02/2016

Vertretung als wiss. Mitarbeiterin am Institut für klassische Philologie (Fachdidaktik) bei Prof. Dr. Stefan Kipf

2013 bis 2015

Referendariat in Niedersachsen

2013

Master of Education (Masterarbeit Fachdidaktik Latein)

2007 bis 2013

Studium der Fächer Latein und Deutsch an der Freien Universität Berlin

Geb. 1988

 

 

Forschungsinteressen
  • Geschichte des altsprachlichen Unterrichts
  • Deutsch-Latein im Schulunterricht
  • Latein und Inklusion
  • Aufgabenentwicklung

 

Veröffentlichungen
  • Inklusionssensibler Lateinunterricht: Auf die Planung kommt es an, in: Frohn et al. (Hrsg.)(2019): Inklusives Lehren und Lernen. Allgemein- und fachdidaktische Grundlagen, S.107-114
  • Das (Sprach)Lehrbuch und inklusiver Fachunterricht am Beispiel Latein, in: Langner, A. (Hrsg.)(2018): Inklusion im Dialog: Fachdidaktik - Erziehungswissenschaften - Sonderpädagogik, S.123-133 (gemeinsam mit Andrea Beyer)
  • Zwischen Aktualität und historischer Forschung: Entwicklungstendenzen in der Fachdidaktik Latein, in: SEMINAR - Lehrerbildung und Schule 4/2017, S. 5-18 (gemeinsam mit Andrea Beyer, Prof. Dr. Stefan Kipf und Stefanie Zimmermann)
  • Kleine Geschichte des Lateinunterrichts in Deutschland, in: LGBB LIX (2015), Heft 2, S. 39-46 (gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Kipf) (online verfügbar)
  • Die deutsch-lateinische Übersetzung im Schulunterricht - eine Bildungshistorische Untersuchung, in: Pegasus-Onlinezeitschrift  XIII (2013), Heft 1/2, S. 153-217 (online verfügbar)

 

Vorträge und Workshops
  • April 2019: Vortrag zum Thema "Inklusionssensible Bausteine für die Hochschullehre", gemeinsam mit Yasmin Patzer im Rahmen der Abschlusstagung des Projekts FDQI-HU in Berlin

  • Februar 2019: Vortrag zum Thema "Inklusionssensibler Lateinunterricht" im Rahmen des Lateintags (Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte; Veranstalter: Schulbuchverlag C.C. Buchner) in Berlin
  • Oktober 2018: Workshop zum Thema "Baustein: Klassenführung" gemeinsam mit Nena Welskop im Rahmen der Herbstkonferenz des Projekts FDQI-HU "Fachdidaktische Qualifizierung Inklusion: Bausteine für die Lehre" in Berlin
  • Juni 2018: Vortrag zum Thema „Fachdidaktische Qualifizierung für inklusiven Unterricht? Theoretische Überlegungen und praktische Arbeit mit dem Didaktischen Modell für inklusives Lehren und Lernen im FDQI-HU-Projekt“ gemeinsam mit Ellen Brodesser und Nena Welskop im Rahmen der Werkstatttagung „Didaktik und Inklusion“ in Berlin
  • Juni 2018: Vortrag zum Thema „Fachdidaktische Qualifizierung für Inklusion in der Lehrkräftebildung – Sprachbildung als immanenter Bestandteil inklusionssensibler Lehrveranstaltungen in den Fachdidaktiken“ im Rahmen der Fachtagung der SDD-AG Deutsch als Zweitsprache 2018 zum Thema „Zwischen Deutsch als Zweitsprache, Sprachheilpädagogik und Inklusion – Aktuelle Diskurse und didaktisch-methodische Schnittmengen“ in Linz (Österreich)
  • April 2018: Arbeitskreis zum Thema „Kognitive Aktivierung im (inklusiven) Lateinunterricht“ im Rahmen des 34. Bundeskongress des deutschen Altphilologenverbands (DAV) in Saarbrücken
  • September 2017: Vortrag zum Thema „Das (Sprach)Lehrbuch und inklusiver Fachunterricht – Chancen und Grenzen“ gemeinsam mit Andrea Beyer im Rahmen der Dozententagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE in Dresden
  • Juni 2017: Vortrag zum Thema „Kognitive Aktivierung im Lateinunterricht“ gemeinsam mit Stefanie Zimmermann im Rahmen der Aquilonia in Hamburg
  • Mai 2017: Workshop zum Thema „Inklusion lehren: Partizipation – Veranstaltungsformate – Modulkonstruktion“ gemeinsam mit Yasmin Patzer und Dr. Veronika Schmidt im Rahmen des Programm-Workshop „Inklusion und Heterogenität als Thema der Lehrer*innenbildung: Theorien, Konzepte, Methoden“ in Heidelberg
  • Januar 2017: Workshop zum Thema „Latein und Inklusion“ im Rahmen der Auftaktkonferenz des Projektes FDQI-HU in Berlin
  • April 2016: Arbeitskreis zum Thema „Deutsch-Latein- Chancen und Grenzen für den modernen Lateinunterricht“ im Rahmen des Bundeskongresses des deutschen Altphilologenverbands in Berlin