Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Dr. Franziska Nikolov

Foto
Name
Dr. Franziska Nikolov
Status
wiss. Mitarb.
E-Mail
franziska.nikolov (at) hu-berlin.de
Web Adresse
http://www.hu-berlin.de/pse

Einrichtung (OKZ)
Zentralinstitut Professional School of Education → Zentralinstitut Professional School of Education
Funktion / Sachgebiet
Humboldt-Forschungskolleg Lehrkräftebildung
Sitz
Hausvogteiplatz 5-7 , Raum 0105a (1.OG)
Telefon
(030) 2093-70834
Fax
(030) 2093-70816

Curriculum Vitae   

Seit 04/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc), Professional School of Education (PSE) der Humboldt-Universität zu Berlin
Humboldt-Forschungskolleg Lehrkräftebildung (Teilkoordination im BMBF-Projekt Übergänge im Bund-Länder-Programm Qualitätspakt Lehre, Prof. Dr. Obergfell)

01/2018 – 04/2019 Elternzeit
05/2017 – 12/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc), Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF)
Abteilung Struktur und Steuerung des Bildungswesens (Prof. Dr. Maaz)
2017

Promotion, Freie Universität Berlin - Fachbereich Erziehungswissenschaft, DIPF

Thema: Die Zusammensetzung der Lerngruppe und ihre Effekte auf psychosoziale Merkmale und Leistung von Schülerinnen und Schülern.

(Betreuung: PD Dr. Dumont, Prof. Dr. Maaz, Prof. Dr. Watermann)
09/2016 – 12/2019 Forschungsaufenthalt, University of California Irvine (UCI), USA
School of Education, Motivation & Identity Research Lab (Prof. Dr. Eccles)
02/2014 – 05/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Praedoc) und Doktorandin, Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
(DIPF), Abteilung Struktur und Steuerung des Bildungswesens (Prof. Dr. Maaz)
10/2013 – 02/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Praedoc), Universität Potsdam, Forschungsgruppe „Heterogenität und Inklusion“
(Prof. Dr. Festman)
2011 – 2013 Masterstudium Bildungswissenschaft: Forschung und Entwicklung
Freie Universität Berlin
07/2012 – 07/2013

Studentische Mitarbeiterin, Freie Universität Berlin
Arbeitsbereich Empirische Bildungsforschung (Prof. Dr. Watermann)

2008 – 2011 Bachelorstudium Erziehungswissenschaft und Philosophie
Humboldt-Universität zu Berlin
01/2011 – 09/2013

Studentische Mitarbeiterin, Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg (ISQ)
(Prof. Dr. Brunner)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Forschendes Lernen in der Lehrkräftebildung
  • (Selbst-) Reflexion und Einstellungen zum Forschenden Lernen in der Lehrkräftebildung
  • Adaptiver Unterricht
  • Einflussfaktoren der psychosozialen Entwicklung im Schulkontext

 

Konferenzbeiträge

  • Nikolov, F., Schaumburg, H., Saunders, C. & Lautenbach, C. (2020). Forschendes Lernen im Lehramt. Mehr Freude durch Entscheidungsfreiheit?. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik, 13.03.2020, Berlin.
  • Nikolov, F., Schaumburg, H., Saunders, C. & Lehmann, M. (2019). Entwicklung einer forschend-reflexiven Haltung von Lehramtsstudierenden: Der Beitrag von Lernforsch­ungsprojekten im Rahmen von Schulpraktika. Posterpräsentation auf dem Symposium der DGFE „Erziehungs­wissenschaft in der wissenschaftlichen Lehrkräftebildung an Universitäten – Organisation, Professionalisierung, Leitdisziplin.", 08. –09.11.2019, Berlin.
  • Dumont, H. & Stäbler, F. (2017). Der Einfluss der Schul- und Klassenkomposition auf die sozial-emotionale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern, Symposium auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 13.–15.03.2017, Heidelberg.
  • Stäbler, F. & Dumont, H. (2017). Der Einfluss der Schulzusammensetzung auf die Entwicklung der Schulzufriedenheit und des normverletzenden Verhaltens von Schülerinnen und Schülern. Präsentation auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 13.– 15.03.2017, Heidelberg.
  • Stäbler, F., Dumont, H., Becker, M., & Baumert, J. (2016). Compositional effects on achievement and academic self-concept over time. Posterpräsentation auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), 08.–12.04.2016, Washington, D.C., USA.
  • Dumont, H. & Stäbler, F. (2016). Die Kompetenzen der PInG-Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. 3. Workshop auf der Jahrestagung zur wissenschaftlichen Begleitforschung des Pilotprojekts "Inklusive Grundschule" (PInG), 15.03.2016, Ludwigsfelde.
  • Stäbler, F., Dumont, H. & Becker, M. (2015). What about the fish’s achievement in a big pond? Eine simultane Analyse von Effekten der mittleren Leistung auf Selbstkonzept und Individualleistung im Längsschnitt. Präsentation auf der 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 11.– 13.03.2015, Bochum.
  • Stäbler, F. (2014). Die Bedeutung psychosozialer Merkmale in der Zusammensetzung der Lerngruppe. Präsentation auf der 1. Jahrestagung des Berliner Netzwerks für interdisziplinäre Bildungsforschung (BIEN), 11.–12.09.2014, Berlin.
  • Stäbler, F., Gärtner, H., Graf, T., & Brunner, M. (2013). Realisierung adaptiver Lerngelegenheiten innerhalb des gymnasialen Mathematikunterrichts. Präsentation auf der Tagung der DGfE-Sektion Empirische Bildungsforschung AEPF/KBBB, 25.–27.09.2013, Dortmund.

 

Publikationen

Artikel in Zeitschriften mit Peer Review-Verfahren

 

  • Nikolov, F., & Dumont, H. (angenommen). Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile: Schulkomposition, Schulzufriedenheit und normverletzendes Verhalten. Journal of Educational Research Online.
  • Stäbler, F., Dumont, H., Becker, M., & Baumert, J. (2017). What happens to the fish's achievement in a little pond? A simultaneous analysis of class-average achievement effects on achievement and academic self-concept. Journal of Educational Psychology, 109(2), 191–207. doi:10.1037/edu0000135

 

Buchkapitel
 
  • Jansen, M., Stäbler, F., Becker, M. & Neumann, M. (2017). Motivationale Orientierungen und Aspekte schulischen Wohlbefindens vor und nach der Berliner Schulstrukturreform. In M. Neumann, M. Becker, J. Baumert, K. Maaz, & O. Köller (Hrsg.). Zweigliedrigkeit im deutschen Schulsystem: Potenziale und Herausforderungen in Berlin (S. 295–320). Münster: Waxmann.
  • Stäbler, F., Lambrecht, J., Dumont, H., & Maaz, K. (2015). Lernumgebung inklusive Grundschule – Strukturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede der PING-Schulen. In Spörer, N., Schründer-Lenzen, A., Vock, M., & Maaz, K. (Hrsg.), Inklusives Lernen und Lehren im Land Brandenburg. Abschlussbericht zur Begleitforschung im Land Brandenburg (S. 69–86). Ludwigsfelde: Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM).
  • Dumont, H., Stäbler, F., Henke, T., & Maaz, K. (2015). Kompetenzentwicklung in den Fächern Deutsch und Mathematik in Abhängigkeit des sonderpädagogischen Förderbedarfs. In Spörer, N., Schründer-Lenzen, A., Vock, M., & Maaz, K. (Hrsg.), Inklusives Lernen und Lehren im Land Brandenburg. Abschlussbericht zur Begleitforschung im Land Brandenburg (S. 87–108). Ludwigsfelde: Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM).