Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Forschendes Lernen im Lehramt: Analog und Digital

Abschlussveranstaltung des Humboldt-Forschungskollegs in Kooperation mit der AG Medienbildung

Foto: as_seen / photocase.de
Anlässlich des Abschlusses des "Übergänge"-Projektes an der Humboldt-Universität zu Berlin lud das Humboldt-Forschungskolleg zusammen mit der AG Medienbildung zu einer Veranstaltung ein, die sich dem forschungsorientierten Lehren und Lernen im Lehramtsstudium widmet. Das Projektteam "Forschendes Lernen" stellte seine Evaluationsergebnisse den 50 interessierten Teilnehmenden vor. Im Anschluss wurden die Ergebnisse mit den internationalen Gästen Prof. Michael Schratz (Universität Innsbruck, Fritz-Karsen-Chair 2018) und Prof. Christian Lundahl (Universität Örebro & Inhaber des Fritz-Karsen-Chairs 2020) resümiert und Implikationen sowie Handlungsbedarfe erörtert. 

 

 

Vortrag von Dr. Corinna Lautenbach und Dr. Constanze Saunders: Projektergebnisse

 

Die Folien des Vortrags finden Sie hier.

 

Kommentar von Prof. Dr. Michael Schratz

 

Vortrag von Prof. Christian Lundahl: "Research-based learning online"

 

Die Folien des Vortrags finden Sie hier.

 

Best-practice aus der digitalen forschungsorientierten Lehre im Lehramtsstudium

 

Abb.: Ann-Catherine Liebsch

 

Dr. Andrea Beyer & Ann-Catherine Liebsch: Ein Micro-Research-Projekt als Prüfungsform in der Lateindidaktik

 

 

 

Abb.: Lisa Niendorf

 

Lisa Niendorf: Blogs im Forschenden Lernen

 

 

 

 

Abb.: Marvin Rost

 

Marvin Rost: Küchen- und Badezimmerchemie als Ersatz für das Laboratorium? Studentische Portfolios als Präsentations- und Prüfungsformat

Um das Portfolio einer Studentin zu sehen, klicken Sie hier.

 

 

Abb.: Katharina Obens

 

Katharina Obens: Inklusive Museumsforschung per Zoom - Museumsführungen und Expert*inneninterviews im digitalen Semester

 

 

 

Programm für den 23. September 2020

Teil 1

Forschendes Lernen analog - Ergebnisse des Humboldt-Forschungskollegs Lehrkräftebildung

14:00-14:05

Begrüßung durch Dr. Heike Schaumburg (Studiengangskoordination Lehramt, HU Berlin)
14:05-14:45 Befunde zum Forschenden Lernen - Ergebnisse und Erkenntnisse
(Dr. Constanze Saunders, Dr. Franziska Nikolov, Dr. Corinna Lautenbach, HU Berlin)
14:45-15:00 Kommentar und Einordnung der Ergebnisse (Prof. Michael Schratz, Universität Innsbruck)
15:00-15:15 PAUSE
Teil 2

Forschendes Lernen digital -
Potentiale und Lessons Learned

15:15-15:40 Vortrag "Research-based learning online" (Prof. Christian Lundahl, University Örebro)
15:40-16:10 Digitale forschungsorientierte Lehre im Lehramtsstudium - Best-practice Beispiele (Dozierende der Lehrkräftebildung)
16:10-16:30 Wrap-up im Plenum mit der Leitfrage: Welche Potenziale hat die digitale Lehre für das Forschende Lernen?

 

Organisatorische Infos zur Veranstaltung
Titel der Veranstaltung: Forschendes Lernen im Lehramt: Analog und Digital - Abschlussveranstaltung des Humboldt-Forschungskollegs in Kooperation mit der AG Medienbildung
Datum: 23. September 2020 von 14:00 bis 16:30 Uhr
Ort: per Zoom (Link folgt)
Zielgruppe: Für alle, die sich für forschungsorientierte Lehre im Lehramtsstudium interessieren und gern mehr über die Forschungsergebnisse des Humboldt-Forschungskollegs Lehrkräftebildung erfahren möchten.
 
Veranstaltungsinhalte
Anhand der Vorstellung von  Projektergebnissen sowie Beispielen aus der digitalen Lehre werden Rahmen- und Gelingensbedingungen, Wirkungen und best-practice Beispiele des Forschenden Lernens in den Blickpunkt gerückt. Hierzu werden zentrale Ergebnisse des Projektes zum Forschenden Lernen vorgestellt und daran anknüpfend der Frage nachgegangen, wie Forschendes Lernen digital erfolgen kann. Für externe Beiträge zum Forschenden Lernen konnten Prof. Michael Schratz (Universität Innsbruck) sowie Prof. Christian Lundahl (Universität Örebro) gewonnen werden.
 
Mitgestaltungsmöglichkeiten
In einem interaktiven Veranstaltungsteil werden Beispiele digitaler Lerngelegenheiten von Dozierenden vorgestellt und diskutiert. Sollten Sie Formate oder didaktische Arrangements von digitaler Lehre die im Zusammenhang mit Forschendem Lernen stehen, erprobt haben, würden wir uns freuen, wenn Sie dies vorstellen würden! Bitte geben Sie dies entsprechend im Anmeldeformular an.
 
 
Anmeldung
Haben Sie Interesse an der Veranstaltung teilzunehmen und vielleicht sogar etwas zu präsentieren?
Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular bis zum 31. August 2020 an folgende Mailadresse zu: lautecor@hu-berlin.de
Bei weiteren Fragen zur Veranstaltungen stehen wir Ihnen ebenfalls gern per Mail zur Verfügung.
(Den Zoom-Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Anmeldung rechtzeitig vor der Veranstaltung per Mail zugeschickt.)