Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Schulportal der HU

Lehramtsstudium

Das Berliner Lehramtsstudium erfolgt im konsekutiven Bachelor-Master-System. Das Bachelorstudium umfasst sechs, das Masterstudium vor Semester.

Die universitäre Lehrkräftebildung bereitet auf den Vorbereitungsdienst vor und zielt auf einen Lehrberuf an Grundschulen, Integrierten Sekundarschulen und Gymnasium oder beruflichen Schulen. Eine sonderpädagogische Schwerpunktsetzung ist  in allen drei Lehramtslaufbahnen möglich. In diesem Fall wird ein Unterrichtsfach durch das Fach Sonderpädagogik ersetzt.

Im Studium ist der Erwerb fachlicher, fachdidaktischer und bildungswissenschaftlicher Kompetenzen eng verbunden mit dem Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten der inklusiven Bildung, zu Grundlagen der Förderdiagnostik und zur Gestaltung von Unterricht und Erziehung in heterogenen Lerngruppen sowie der Aneignung von Fähigkeiten, Schülerinnen und Schüler in der Sprachbildung, der sozialen Kompetenzentwicklung, im kulturellen und im interkulturellen Leben zu fördern. Verschiedene Projekte, an denen die Studierenden beteiligt sind, unterstützen die Ausbildung. 

Universitäre Lehramtsausbildung

 

Lehramtsstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin
Foto: Heike Zappe

Lehramtsstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin

Unsere (Wissens-) Gesellschaft ist geprägt von Veränderung und Wandel. Folgerichtig ist auch die Lehramtsausbildung ein sich stetig entwickelnder Prozess, der neuen Erkenntnissen Rechnung trägt.

Abb.: ProMINT-Kolleg
  Humboldt-ProMINT-Kolleg

Das Humboldt-ProMINT-Kolleg ist eine ständige, Fächer und Schulstufen übergreifende universitäre Struktureinheit, die sich seit Herbst 2010 unter Mitwirkung aller beteiligten Akteure der Weiterentwicklung der fachdidaktischen Forschung, des Schulunterrichts und der Lehrerausbildung in den MINT-Fächern widmet und ihre Aktivitäten evaluiert. Besonderes Augenmerk legen die Kollegiatinnen und Kollegiaten dabei auf die Vernetzung der Disziplinen Biologie, Chemie, Grundschulpädagogik, Informatik, Mathematik und Physik.

Abb.: esra
esra - das Studienorientierungstool

"Möchte ich studieren? Welcher Studiengang passt zu mir?" Unterstützung bei der Studienwahlentscheidung bietet das Online-Orientierungstool esra.

Ausführliche Beschreibung                Webseite

 

 

 

head_left.jpgUniLab Schülerlabor

Das Schülerlabor schlägt als außerschulischer Lernort eine tragfähige Brücke zwischen Schule und Forschung. Gleichzeitig - und das ist das Besondere - bereichert es die Ausbildung von Studierenden um praxis- und forschungsnahe Elemente und ist für Lehrerinnen und Lehrer ein  Kompetenzzentrum. 
Ausführliche Beschreibung              Webseite 

 



 

Praxisorientierte Seminare in der Lehramtsausbildung

 

Abb.: ProMINT-Kolleg
  Humboldt-ProMINT-Kolleg

Das Humboldt-ProMINT-Kolleg ist eine ständige, Fächer und Schulstufen übergreifende universitäre Struktureinheit, die sich seit Herbst 2010 unter Mitwirkung aller beteiligten Akteure der Weiterentwicklung der fachdidaktischen Forschung, des Schulunterrichts und der Lehrerausbildung in den MINT-Fächern widmet und ihre Aktivitäten evaluiert. Besonderes Augenmerk legen die Kollegiatinnen und Kollegiaten dabei auf die Vernetzung der Disziplinen Biologie, Chemie, Grundschulpädagogik, Informatik, Mathematik und Physik.

 

Integration durch Sprachbildung
Foto: colourbox.de

Integration durch Sprachbildung

Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache lernen Latein

Kooperation im Fach Biologie

Kooperation im Fach Biologie

Die Kooperation hat zum Ziel, dass die verschiedenen Bildungseinrichtungen zu Partnern bei der Qualitätssteigerung des naturwissenschaftlichen Unterrichts in Lehre und Forschung fusionieren. Dazu wird ein Kooperationsvertrag geschlossen, in dem sich beide Partner zur Kooperation verpflichten. Alle zwei Jahre findet eine Evaluation statt.

 

 

UniLab

UniLab Schülerlabor

Das Schülerlabor schlägt als außerschulischer Lernort eine tragfähige Brücke zwischen Schule und Forschung. Gleichzeitig - und das ist das Besondere - bereichert es die Ausbildung von Studierenden um praxis- und forschungsnahe Elemente und ist für Lehrerinnen und Lehrer ein Kompetenzzentrum. 

 

 

 

Lehrkräfte beteiligen sich an der Lehramtsausbildung

 

Berliner Netzwerk mathematisch-naturwissenschaftlich profilierter Schulen
Abb.: Berliner Netzwerk

Berliner Netzwerk mathematisch-naturwissenschaftlich profilierter Schulen

Das Netzwerk wurde am 5. September 2001 mit der Unterzeichnung einer Zielvereinbarung zwischen dem Institut für Mathematik der Humboldt-Universität zu Berlin und der Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Sport offiziell gegründet.

 

 

 

Integration durch Sprachbildung
Foto: colourbox.de

Integration durch Sprachbildung

Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache lernen Latein

 

UniLab

UniLab Schülerlabor

Das Schülerlabor schlägt als außerschulischer Lernort eine tragfähige Brücke zwischen Schule und Forschung. Gleichzeitig - und das ist das Besondere - bereichert es die Ausbildung von Studierenden um praxis- und forschungsnahe Elemente und ist für Lehrerinnen und Lehrer ein Kompetenzzentrum. 

 

 

 

Forschung in der Lehramtsausbildung

 

Berliner Netzwerk mathematisch-naturwissenschaftlich profilierter Schulen
Abb.: Berliner Netzwerk

Berliner Netzwerk mathematisch-naturwissenschaftlich profilierter Schulen

Das Netzwerk wurde am 5. September 2001 mit der Unterzeichnung einer Zielvereinbarung zwischen dem Institut für Mathematik der Humboldt-Universität zu Berlin und der Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Sport offiziell gegründet.

 

 

 

Abb.: ProMINT-Kolleg
  Humboldt-ProMINT-Kolleg

Das Humboldt-ProMINT-Kolleg ist eine ständige, Fächer und Schulstufen übergreifende universitäre Struktureinheit, die sich seit Herbst 2010 unter Mitwirkung aller beteiligten Akteure der Weiterentwicklung der fachdidaktischen Forschung, des Schulunterrichts und der Lehrerausbildung in den MINT-Fächern widmet und ihre Aktivitäten evaluiert. Besonderes Augenmerk legen die Kollegiatinnen und Kollegiaten dabei auf die Vernetzung der Disziplinen Biologie, Chemie, Grundschulpädagogik, Informatik, Mathematik und Physik.

 

 

 

Integration durch Sprachbildung
Foto: colourbox.de

Integration durch Sprachbildung

Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache lernen Latein

 

Kooperation im Fach Biologie

Kooperation im Fach Biologie

Die Kooperation hat zum Ziel, dass die verschiedenen Bildungseinrichtungen zu Partnern bei der Qualitätssteigerung des naturwissenschaftlichen Unterrichts in Lehre und Forschung fusionieren. Dazu wird ein Kooperationsvertrag geschlossen, in dem sich beide Partner zur Kooperation verpflichten. Alle zwei Jahre findet eine Evaluation statt.