Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Monique Hamelmann

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Clearingstelle für das Praxissemester

Zur Unterstützung und Vermittlung bei Konflikten zwischen Studierenden, Lehrkräften, Schulleitungen sowie Hochschullehrenden hilft die Clearingstelle für das Praxissemester.

Austausch, Beratung und InformationDie Clearingstelle wird aus Mitteln des Qualitätspakts Lehre gefördert und wurde im Oktober 2016 an der Humboldt-Universität zu Berlin eingerichtet.

Die Clearingstelle sieht sich selbst als neutraler Ansprechpartner für alle am Praxissemester Beteiligten und vor allem für Studierende (mit einem Fach) an der Humboldt-Universität.

In enger Absprache mit dem Praktikumsbüro der PSE, der Kommission Praxissemester und der Härtefallkomission sollen Informationslücken geschlossen, Regelungen gefunden und Konflikte gelöst werden.

Sprechzeiten

Die Clearingestelle ist während des Praxissemester für Sie da:

  • Persönliche Beratung gerne nach Absprache über E-Mail an clearing.pse@hu-berlin.de
  • Niedrigschwelliger Austausch und kollegiale Beratung während des Praxissemesters in der offenen Sprechstunde, immer montags 15:00 Uhr - 16:30 Uhr in Raum 120a/b, HVP5.

Clearingstelle? – Das tun wir!

Im Praxissemester wird niemand alleingelassen. Je nach thematischem Anlass stehen Ihnen verschiedene Ansprechpartner*innen (Übersicht der Ansprechpartner*innen) beiseite.

Die Clearingstelle ist während der Durchführung des Praxissemesters, in wöchentlichen Sprechzeiten und per E-Mail für Sie erreichbar.

Folgende Schwerpunkte sind für uns leitend:
  • Prävention durch allgemeine Information zu Prozessen und Regelungen im Praxissemester
  • Vermittlung bei Konflikten zwischen Studierenden, Mentor*innen, Schulleitungen und/oder Fachdidaktiken
    • Beratung bei Differenzen in der Lernbegleitungen zwischen Mentor*innen und Mentees
    • Beratung bei individuellen Anliegen im Praxissemester
    • Mediation bei festgefahren Kommunikationswegen
  • Qualitätssicherung und –entwicklung durch Feedbackschleifen (z.B. Stolpersteine, Unklarheiten, diffuse Informationslagen im Praxissemester) mittels Gremienarbeit, Organisation und Durchführung der Klausurtagung Praxissemester an der Humboldt-Universität sowie durch die Erstellung eines Praxissemester-WIKI.

 

Mehr Informationen zum Praxissemester