Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Fragen und Antworten zum Studienstart

Sollten nach dem Lesen der Frage- und Antwortsammlung noch Fragen zum Studienstart offen sein, können Sie diese gerne im Etherpad hinterlassen.

 

Lehrveranstaltungen

Was sind Lehrveranstaltungen und wo finde ich sie?

Was sind Lehrveranstaltungen, die jährlich angeboten werden?

Kann man an Vorlesungen auch online teilnehmen?

Muss ich an allen Angeboten teilnehmen? Sind diese verpflichtend?

Wenn bei den Zeiten weder c.t. noch s.t. steht, was bedeutet das dann?

Wenn bei einer Präsenzveranstaltung kein Standort bekannt ist, wird der dann später noch folgen?

Beim Programm der Orientierungswoche steht „Agnesfrist“ für unterschiedliche Fächer. Was bedeutet das?

Wann bekomme ich Bescheid, zu welchen Veranstaltungen ich gehen "darf" bzw. welche Priorität ich bekommen habe? 

Wird die Platzvergabe per Zufall entschieden?

Was passiert, wenn ich keine Zulassung erhalte?

Seminare

Wo finde ich die Seminare und Übungen?

Was sind die Einzeltermine bei den Seminaren? 

Haben die Seminargruppen unterschiedliche Schwerpunkte? 

Wie viele Priorisierungen sind empfehlenswert, um sicher einen Platz zu bekommen?

Prüfungen/ Noten

Woher weiß ich, wann ich mich für Prüfungen anmelden muss und für welche?

Welche Art der Prüfung kann ich wählen?

Wenn bei einer Klausur "ohne Benotung" steht, zählt dann also nur die Teilnahme?

Was ist eine multimediale Prüfung?

AGSP

Muss man bei der Allgemeinen Grundschulpädagogik beide Vorlesungen belegen?

Sachunterricht

Wann lege ich im Fach Sachunterricht fest, ob ich Naturwissenschaften oder Gesellschaftswissenschaften belege?

Sport

Wie kann man sich online für die Sport-Vorlesungen anmelden? (über Agnes funktioniert es nicht)

Gibt es im ersten Semester keine Sport Praxis?

Sprachbildung

Darf man die Sprachbildung bereits im ersten Fachsemester absolvieren?

Tutorium

Was genau sind Tutorien?

Was soll ich tun, wenn ein Tutorium und eine Vorlesung auf den gleichen Termin fallen? Was belege ich dann?

Freizeit

Gibt es eine WhatsApp Gruppe?

Gibt es Möglichkeiten sich mit Studierenden zu unterhalten, die bereits meinen Studiengang studieren? 

Allgemein

Ist die Regelstudienzeit realistisch?

Wann wird das Vertiefungsfach gewählt?

Brauche ich meine E-Mail-Adresse überhaupt?

Wie kann ich die Uni E-Mail mit meiner verknüpfen? Und wo finde ich überhaupt meine Studi-E-Mailadresse?

Hat man in den vorlesungsfreien Zeiten Präsenztermine? Kann man in den vorlesungsfreien Zeiten verreisen oder sind dort Termine an denen man Vorort anwesend sein muss? 

Wofür steht PSE?

Ist das berufsfelderschließendes Praktikum Pflicht?

Können Praktika aus Berufsausbildungen angerechnet werden?

Gibt es die Möglichkeit, Unterstützung beim Erstellen des Stundenplans zu bekommen?

Reicht es aus, die Checkliste für den Stundenplan zum ersten Semester zu erfüllen oder benötigt man noch zusätzliche Lehrveranstaltungen?

Wenn man sich komplett nach der Checkliste richtet, dann sieht der Dienstag zum Beispiel so aus, dass ich von 8-18 Uhr Lehrveranstaltungen habe. Ist das überhaupt machbar?

Ich habe bereits meine Module gewählt. Allerdings im SPO2015. Muss ich jetzt die Module neu wählen unter SPO2023?

Wie weiß ich, ob ich genügend Stunden im Fach belegt habe?

Bekomme ich in den nächsten Semestern auch solche Checklisten, also bei welchen Vorlesungen man sich eintragen muss für seine Fächer usw.?

Werden die Einführungsveranstaltungen aufgezeichnet, sodass man sie nachträglich anschauen kann?

Was macht man bei der fachspezifischen Beratung?

Wie funktioniert Moodle/ was ist das genau? Habe noch eine sehr schlechte Vorstellung davon.

Ich studiere Teilzeit, welche Einschränkungen gibt es bezüglich Kursbelegung und Prüfungen, kann man zeitlich alles, was man schafft, belegen/absolvieren?



Lehrveranstaltungen

Was sind Lehrveranstaltungen und wo finde ich sie?

Alle Studienfächer sind, nachlesbar in der Studien- und Prüfungsordnung (SO/PO bzw. SOP), in Module unterteilt. Diese Module beinhalten unterschiedliche Lehrveranstaltungen. So gibt es Vorlesungen (VL), Seminare (SE) Übungen (UE), Mathematikübungen (MU) und viele mehr. Ebenfalls ist in der Studien- und Prüfungsordnung ersichtlich, ob die Lehrveranstaltungen im Sommersemester (SoSe) oder im Wintersemester (WiSe) starten und welche Art von Modulabschlussprüfungen (MAP) den Prüfer:innen zur Verfügung stehen.

Was sind Lehrveranstaltungen, die jährlich angeboten werden?

Diese Veranstaltungen finden nur einmal im Jahr und somit nicht in beiden Semestern statt. Diese können also NUR im WiSe oder SoSe belegt werden, das ist wichtig für die Planung.

Kann man an Vorlesungen auch online teilnehmen?

Es ist grundsätzlich nicht vorgesehen, an Lehrveranstaltungen jeglicher Art online teilzunehmen. Die Humboldt-Universität ist eine Präsenz Universität. Nur in Ausnahmefällen werden Vorlesungen bzw. Seminare, Übungen etc. online angeboten.

Muss ich an allen Angeboten teilnehmen? Sind diese verpflichtend?

Um das Studium abzuschließen, muss an allen Lehrveranstaltungen, die in der Studien- und Prüfungsordnung aufgelistet sind, erfolgreich teilgenommen werden. Teilweise werden Veranstaltungen mit unterschiedlichen Inhalten angeboten, für diese gibt es dann mehrere Gruppen. In diesem Fall muss nur die erforderliche Anzahl (meistens ein Seminar) besucht werden.

Wenn bei den Zeiten weder c.t. noch s.t. steht, was bedeutet das dann?

Normalerweise gilt c.t. das bedeutet, dass die Veranstaltung nicht um genau um 10:00 Uhr, sondern erst um 10:15 Uhr beginnt.

Steht aber s.t. bei einer Veranstaltung startet diese exakt um 10:00 Uhr.

Sind bei Agnes keine Angaben zu finden, so startet eine Veranstaltung c.t. und somit 15min nach der vollen Stunde.

Wenn bei einer Präsenzveranstaltung kein Standort bekannt ist, wird der dann später noch folgen?

Ja, ein Ort wird vor Start der Veranstaltung bekannt gegeben. Entweder ist dieser direkt bei Agnes einzusehen oder er wird per E-Mail mitgeteilt.

Beim Programm der Orientierungswoche steht „Agnesfrist“ für unterschiedliche Fächer. Was bedeutet das?

Die Agnesfrist beschreibt den Moment, in dem die Belegung einzelner Kurse über Agnes endet und somit nicht mehr möglich ist. Ist ein Kurs nicht belegt, kann dieser auch nicht zugelassen und im Endeffekt nicht besucht werden.

Wann bekomme ich Bescheid, zu welchen Veranstaltungen ich gehen "darf" bzw. welche Priorität ich bekommen habe? 

Agnes beginnt meist am Folgetag der Agnesfrist mit der Zulassung zu den Kursen. Dieser Vorgang kann jedoch einige Tage dauern.

Wird die Platzvergabe per Zufall entschieden?

Ja, Agnes ist ein Computerprogramm, dass bei der Zulassung weder auf ein Eintragsdatum (wer zuerst kommt mahlt zuerst) noch auf bereits belegte Termine (es kann sein, dass zwei Zulassungen für zwei verschieden Fächer z.B. Deutsch und Mathematik auf einen Dienstag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr fallen) Rücksicht nimmt.

Als familienfreundliche Universität ist es jedoch an der Humboldt Universität möglich, Nachteilsausgleichsanträge zu stellen und bevorzugt zu Kursen zugelassen zu werden, wenn die persönlichen Umstände dies nachweislich erfordern.

Was passiert, wenn ich keine Zulassung erhalte?

Die meisten Seminare und Übungen werden jedes Semester angeboten und können somit problemlos im kommenden Semester erneut belegt werden. Mit steigender Fachsemesteranzahl steigt auch die Wahrscheinlichkeit den Kurs zu bekommen.

Zusätzlich gibt es im Anschluss an die Verteilung für einige Fächer Tauschbörsen, in denen ebenfalls nach noch unbesetzten Plätzen geguckt werden kann. Andere Fächer nutzen die offizielle Nachfrist, in der die erneute Einschreibung in die Kurse möglich ist.

Ganz wichtig ist in diesem Zusammenhang auch der eigenverantwortliche Umgang mit nicht benötigten Plätzen. Diese sollten der Fairness halber direkt abgelehnt werden, so können sie neu zugewiesen werden.

nach oben

Seminare

Wo finde ich die Seminare und Übungen?

In der Studien- und Prüfungsordnung sind alle notwendigen Veranstaltungen zu dem jeweiligen Modul mit ihren Inhalten nachzulesen. In Agnes befindet sich ein halbjährlich wechselndes Vorlesungsverzeichnis mit den aktuell angebotenen Kurse. Über Agnes kann bspw. ein Seminar belegt werden.

Was sind die Einzeltermine bei den Seminaren? 

Die Termine, an denen die Seminare stattfinden. An dieser Stelle kann eingesehen werden, ob die Seminartermine wöchentlich sind oder wenn es Blocktermine gibt, an welchen Tagen diese stattfinden.

Haben die Seminargruppen unterschiedliche Schwerpunkte? 

Das ist unterschiedlich. Wenn es verschiedene Schwerpunkte gibt, ist dies meist am Ende der Seite zu finden, ganz unten unter Inhalte/Kommentar.

Wie viele Priorisierungen sind empfehlenswert, um sicher einen Platz zu bekommen?

Die absolute Sicherheit einen Platz zu erhalten, gibt es nicht. Es ist jedoch wichtig, dass alle erstellten Priorisierungen tatsächlich möglich umzusetzen sind. Muss morgens zuerst ein Kind in die Kita gebracht werden, die erst um 9:00 Uhr öffnet, kann kein Kurs um 8:00 Uhr belegt werden. Muss am Nachmittag ab 16:00 Uhr die demente Großmutter betreut werden, erübrigt sich die Priorisierung von Kurse nach 16:00 Uhr. Finden auf einem Zeitslot Pflichtvorlesungen statt, kann dieser ebenfalls nicht besucht werden. Priorisierungen sollten somit immer zum eigenen Lebensalltag passen.

nach oben

Prüfungen/ Noten

Woher weiß ich, wann ich mich für Prüfungen anmelden muss und für welche?

Prüfungsanmeldung erfolgen für das WiSe erst im Januar. Darauf weisen sowohl die Dozierenden, als auch das Prüfungsbüro hin.

Welche Art der Prüfung kann ich wählen?

Die in der Studienordnung aufgelisteten Prüfungsmöglichkeiten stellen die Auswahl für die Prüfer:innen dar. Student:innen können bei der Prüfungsanmeldung dann aus den von den Prüfer:innen in diesem Semester angebotenen Möglichkeiten wählen. Bei einer Klausur gibt es meistens keine weitere Prüfungsmöglichkeit. In einigen Fächern ist es jedoch möglich zwischen einer mündlichen Prüfung und einer schriftlichen Hausarbeit zu wählen.

Wenn bei einer Klausur "ohne Benotung" steht, zählt dann also nur die Teilnahme?

Es zählt die Teilnahme UND das Bestehen der Klausur. Aber es wird keine Note generiert und eingetragen.

Was ist eine multimediale Prüfung?

Multimediale Prüfungen können unterschiedlich aussehen. So ist es z.B. möglich, dass eine PowerPoint Präsentation erstellt wird und an Hand dieser ein Vortrag gehalten wird und ein gemeinsames Gespräch stattfindet. Ebenso ist es möglich, dass über die Plattform Mahara ein Portfolio als Prüfungsgrundlage erstellt wird.

nach oben

AGSP

Muss man bei der Allgemeinen Grundschulpädagogik beide Vorlesungen belegen?

Ja genau! Beide VL sind Pflichtveranstaltungen für Modul 1.

nach oben

Sachunterricht

Wann lege ich im Fach Sachunterricht fest, ob ich Naturwissenschaften oder Gesellschaftswissenschaften belege?

In dem Fach Sachunterricht werden im Bachelor Module sowohl in den Naturwissenschaften als auch in den Gesellschaftswissenschaften belegt. Erst bei der Anmeldung für den Masterstudiengang muss entschieden werden, ob der Master mit dem Schwerpunkt GeWi (Gesellschaftswissenschaften) oder Nawi (Naturwissenschaften) studiert werden soll.

nach oben

Sport

Wie kann man sich online für die Sport-Vorlesungen anmelden? (über Agnes funktioniert es nicht)

Mit Semesterstart werden direkte Links zu den Vorlesungsmoodle-Kursen auf der Homepage des Instituts für Sportwissenschaft veröffentlicht. Dort muss sich eingetragen werden: https://www.spowi.hu-berlin.de/de

Darüber hinaus werden die Zugänge zu den Moodle-Kursen in der ersten Veranstaltung von den Lehrenden weitergegeben. Weitere Infos werden in der Fachspezifischen Einführung besprochen.

Gibt es im ersten Semester keine Sport Praxis?

Laut idealtypischem Studienverlauf finden diese nicht im ersten Semester statt.

nach oben

Sprachbildung

Darf man die Sprachbildung bereits im ersten Fachsemester absolvieren?

Es ist erlaubt, sich auf alle Kurse zu bewerben. Eine Zulassung im ersten Fachsemester ist jedoch eher unwahrscheinlich.

nach oben

Tutorium

Was genau sind Tutorien?

Tutorien sind zusätzliche Hilfsangebote, die durch studentische Hilfskräfte durchgeführt werden.

Was soll ich tun, wenn ein Tutorium und eine Vorlesung auf den gleichen Termin fallen? Was belege ich dann?

Verpflichtende Veranstaltung wie eine VL haben stets Vorrang. Die Tutorien sind zusätzliche Angebote. Wichtig ist hier die Unterscheidung, ob eine Veranstaltung verpflichtend ist oder ob eine online Belegung via Agnes erforderlich ist.

Bei einem Tutorium hilft die Anmeldung den Tutor:innen bei der Raumauswahl und das Tutorium erscheint im eigenen Stundenplan. Zusätzlich gibt es eine Kommunikationsmöglichkeit über Agnes, um alle wichtigen Informationen teilen zu können.

nach oben

Freizeit

Gibt es eine WhatsApp Gruppe?

Offiziell nutzt die Humboldt Universität keine Messenger Dienste. Jedoch gibt es von Studierenden eingerichtete WhatsApp Gruppen. Fragt gerne bei unserer Fachschaftsinitiative FSI Grundschullehramt nach.

Gibt es Möglichkeiten sich mit Studierenden zu unterhalten, die bereits meinen Studiengang studieren? 

Ja, es finden z.B. Sommerfeste statt, aber vor allem können die Tutorien besucht werden, die von studentischen Mitarbeiter:innen geleitet werden, die den Studiengang studieren. Zudem gibt es in der Grundschulwerkstatt semesterübergreifende Veranstaltungen und offene Zeiten, in denen dort gearbeitet und sich mit anderen Studierenden ausgetauscht werden kann.

nach oben

Allgemein

Ist die Regelstudienzeit realistisch?

Ja, wenn das Studium als Vollzeitstudium wahrgenommen wird.

Wann wird das Vertiefungsfach gewählt?

Das Vertiefungsfach wird über Agnes festgelegt und muss am Ende des dritten Semesters, bei der Erstellung des Stundenplanes für das vierten Semester, quasi als Kurs gewählt werden. Die Module des Vertiefungsfaches werden dann idealtypisch im 6. Semester belegt. Die Bachelorarbeit ist nicht an das Vertiefungsfach gekoppelt.

Eine Ausnahme stellt hier die Sonderpädagogik dar. Das Vertiefungsfach ist automatisch Sonderpädagogik und die Bachelorarbeit muss ebenfalls in diesem Fach geschrieben werden. Hier muss jedoch zu Beginn des 2. Fachsemesters die Entscheidung für eine Fachrichtungskombination getroffen werden. Details diesbezüglich werden in der Fachspezifischen Einführung besprochen.

Brauche ich meine E-Mail-Adresse überhaupt?

Ja, sie ist zwingend notwendig. Jede Kommunikation mit Professor:innen, Dozent:innen oder anderen Mitarbeiter:innen der Humboldt Universität finden ausschließlich über die persönliche E-Mail-Adresse der Humboldt Universität statt. Ebenso werden alle Zulassungen zu den Kursen per E-Mail über Agnes versandt.

Wie kann ich die Uni E-Mail mit meiner verknüpfen? Und wo finde ich überhaupt meine Studi-E-Mailadresse?

Siehe hier: https://www.cms.hu-berlin.de/de/dl/kommunikation/email/clients

Hat man in den vorlesungsfreien Zeiten Präsenztermine? Kann man in den vorlesungsfreien Zeiten verreisen oder sind dort Termine an denen man vor Ort anwesend sein muss? 

Im Regelfall finden keine Veranstaltungen statt. Manchmal finden Blockseminare jedoch bereits vor der Vorlesungszeit statt. Aber auf jeden Fall fallen der erste und zweite Prüfungszeitraum in die Vorlesungsfreie Zeit.

Wofür steht PSE?

Die PSE (Professional School of Education) ist eine zentrale Anlaufstelle für alle Lehramtsstudierenden und ein Begegnungsort für alle Beteiligten in den Institutionen und Fakultäten, sowie externen Partner:innen der Humboldt Universität, die sich mit Lehrer:innenbildung beschäftigen. Das heißt am Hausvogteiplatz 5-7 ist sowohl der Fachschaftsraum für alle Lehrämter, als auch die Sprachbildung und das Praxisbüro verortet.

Ist das berufsfelderschließendes Praktikum Pflicht?

Ja!

Können Praktika aus Berufsausbildungen angerechnet werden?

Zum Teil ist dies möglich und kann über die/den jeweiligen Anrechnungsbeauftragte:n bzw. die Studienfachberatung erfragt werden.

Ob dies wirklich sinnvoll ist, steht jedoch auf einem anderen Blatt und muss abgewogen werden.

Gibt es die Möglichkeit, Unterstützung beim Erstellen des Stundenplans zu bekommen?

Alle Informationen zum Erstellen des Plans finden sich in der Checkliste und im Tutorial zur Stundenplanerstellung. Wenn dann noch Fragen sind, kann die Stundenplanberatung besuchen werden.

Reicht es aus, die Checkliste für den Stundenplan zum ersten Semester zu erfüllen oder benötigt man noch zusätzliche Lehrveranstaltungen?

Das reicht aus, das entspricht dem Idealtypischen Studienverlaufsplan für das 1. Semester.

Wenn man sich komplett nach der Checkliste richtet, dann sieht der Dienstag zum Beispiel so aus, dass ich von 8-18 Uhr Lehrveranstaltungen habe. Ist das überhaupt machbar?

Ja, das ist grundsätzlich machbar, nur erfordern fünf Lehrveranstaltungen an einem Tag schnelles Umschalten bei den Inhalten.

Für Seminare und Übungen werden jedoch viele verschiedene parallele Gruppen angeboten. In diesem Fall wäre es also ratsam, nochmals zu überprüfen, ob auch eine andere Möglichkeit für die Seminare besteht.

Ich habe bereits meine Module gewählt. Allerdings im SPO2015. Muss ich jetzt die Module neu wählen unter SPO2023?

Alle Kurse sind miteinander verknüpft. So lange alle Lehrveranstaltungen der Checkliste belegt wurden, muss hier nicht neu belegt werden.

Wie weiß ich, ob ich genügend Stunden im Fach belegt habe?

Für das erste Semester stehen alle Lehrveranstaltungen und damit Semesterwochenstunden auf der Checkliste. In den kommenden Semestern hilft eine Orientierung an dem idealtypischen Studienverlaufsplan, der auf den letzten Seiten Studien- und Prüfungsordnung (SO/PO) zu finden ist.

Bekomme ich in den nächsten Semestern auch solche Checklisten, also bei welchen Vorlesungen man sich eintragen muss für seine Fächer usw.?

Nein, in den kommenden Semestern ist es wichtig, dass die Studien- und Prüfungsordnung (SO/PO) gelesen und verstanden wird. Die Checkliste ist eine Hilfestellung für das erste Semester. Grundsätzlich ist die Stundenplangestaltung eine selbstständig zu erbringende Leistung. Einen guten Überblick und somit eine Hilfestellung geben hier die Studienverlaufspläne in der SO/PO.

Werden die Einführungsveranstaltungen aufgezeichnet, sodass man sie nachträglich anschauen kann?

Ja, in der Regel ist dies derzeit möglich. Jedes Fach kann hier eine individuelle Entscheidung treffen. Die Folien der Veranstaltung können auf jeden Fall im Nachhinein auf der Studienstartseite eingesehen werden.

Was macht man bei der fachspezifischen Beratung?

In den fachspezifischen Beratungen werden Fragen zu den Fächern beantwortet z.B. organisatorische Informationen innerhalb eines Faches oder zu den Studieninhalten. Hier können jedoch auch ganz individuelle Fragen besprochen werden.

Wie funktioniert Moodle/ was ist das genau? Habe noch eine sehr schlechte Vorstellung davon.

Moodle ist das Kursmanagementsystem und eine virtuelle Lernplattform der Humboldt-Universität. Dieselben Zugangsdaten wie bei Agnes dienen der Anmeldung. Das System stellt virtuelle Kursräume zur Verfügung, in denen Lehrende Lernaktivitäten und Arbeitsmaterialien bereitstellen. Jede Lehrveranstaltung hat in der Regel einen eigenen Moodle-Kurs.

Ich studiere Teilzeit, welche Einschränkungen gibt es bezüglich Kursbelegung und Prüfungen, kann man zeitlich alles, was man schafft, belegen/absolvieren?

Ja, grundsätzlich kann alles belegt werden. Dabei sollte jedoch auf die prozentuale Verteilung geachtet werden. Das Prüfungsbüro rechnet bei einem 50% Teilzeitstudium eventuell auch nur 50% der normalerweise zu erbringenden Leistungen an. Somit anstatt 30 LP nur 15 LP.

nach oben