Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: PSE

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

„Inklusion“ ist 2014 Jahresthema der PSE

Die Professional School of Education (PSE) der Humboldt-Universität zu Berlin stellt ihre inhaltliche Arbeit 2014 nun schon zum zweiten Mal unter ein Jahresthema und organisiert eine Veranstaltungsreihe zum Thema Inklusion. Die PSE knüpft hiermit an die Formate an, die bereits im letzten Jahr unter dem Themenschwerpunkt Deutsch als Zweitsprache erfolgreich durchgeführt wurden.

Mit der Ratifizierung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen hat sich Deutschland verpflichtet, allen Menschen das Recht auf Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu garantieren. Zu diesem Recht gehört auch die Ermöglichung einer gemeinsamen Beschulung von behinderten und nicht behinderten Kindern und Jugendlichen. Bei der erfolgreichen Umsetzung der Konvention kommt der Lehrerbildung eine besondere Rolle zu, denn eine inklusive Schule kann nur dann gelingen, wenn Lehrer_innen auf diese Aufgabe angemessen vorbereitet werden.

Mit ihrem Themenschwerpunkt 2014 möchte die PSE das Thema Inklusion deshalb in den nächsten Monaten als wichtigen Bestandteil einer fundierten, zeitgemäßen Lehrerbildung weiter in das Zentrum des fachlichen Diskurses rücken. In diesem Rahmen sollen neue wissenschaftliche Erkenntnisse und  Entwicklungsperspektiven diskutiert werden. Dazu bietet die PSE drei Veranstaltungen an:

  • 16. Mai 2014: 3. PSE-Jahrestagung unter dem Titel Inklusion wird immer mitgedacht? Integration inklusionstheoretischer Inhalte in die fachdidaktische Lehrerbildung
  • Wintersemester 2014/2015: Öffentliche Vortragsreihe zum Jahresthema
  • Februar 2016: Veranstaltung im PSE-Diskussionsforum Lehrerbildung für alle an der Berliner Lehrerbildung beteiligten Akteure zum Jahresthema