Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: PSE

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Institutsrat der PSE

Im Institutsrat der PSE wird die Lehrkräftebildung der Humboldt-Universität zu Berlin fachübergreifend mitgestaltet.

Foto:geralt / pixabay

Der Institutsrat der PSE (IR) ist das zentrale Gremium der PSE und besteht aus sieben Professor*innen, zwei akademischen Mitarbeiter*innen und zwei Studierenden sowie zwei sonstigen  Mitarbeiter*innen. Der IR tagt mindestens zwei Mal im Semester. Termine des Institutsrats sowie der Mitgliederversammlungstermine als auch IR-Protokolle werden regelmäßig auf den Seiten der PSE veröffentlicht.

Die Aufgaben des Institutsrats der PSE sind u.a.:

  • Stellungnahme zu den fachspezifischen Ordnungen der M.Ed.-Studiengänge und Bachelorstudiengängen mit Lehramtsoption und -bezug

  • Beratung und Stellungnahme zu fakultätsübergreifenden Fragen der Lehrkräftebildung

  • Inhaltliche Beratung des Präsidiums bei der Verhandlung von lehramtsrelevanten Ziel- und Leistungsvereinbarungen

  • Einsetzung von Kommissionen

  • Wahl und Abwahl des Direktoriums

Wahl der Mitglieder und Teilnahme an IR-Sitzungen

Die Mitglieder des Institutsrats werden von den Mitgliedern der PSE nach betreffenden Statusgruppen gewählt. Die Amtszeit der Mitglieder des Institutsrats beträgt zwei Jahre. Die Mitglieder des Institutsrates wählen aus ihren Reihen das Direktorium der PSE.

Die gewählten Mitglieder des Institutsrats nehmen an den nicht-öffentlichen IR-Sitzungen teil und sind stimmberechtig. Mitglieder der PSE nehmen an öffentlichen Sitzungen teil und dürfen sich an den öffentlichen Diskussion beteiligen. 

 

Näheres ist in der Satzung der PSE geregelt.