Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: PSE

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Fritz-Karsen-Chair

Das Übergänge-Teilprojekt "Fritz-Karsen-Chair" (FKC) umfasste die Stärkung der Internationalisierung und der Forschungsorientierung der Lehrkräftebildung an der HU.

Abb.:knallgrün / photocase.de

 

Seit der Initiierung des FKCs im Jahr 2012 war das Ziel der Initiative die Internationalisierung und Forschungsorientierung der Lehrkräftebildung an der HU zu stärken. Erreicht wurde dieses Ziel indem Aufenthalte von 14 international renomierten Bildungsforscher*innen an der HU realisiert werden konnten. Die Inhaber*innen des Fritz-Karsen-Chairs, die aus insgesamt sieben Ländern stammten, hatten dabei alle einen Forschungs- und Tätigkeitsfokus in dem Bereich der Schul-, Unterrichts- sowie Lehrkräfteforschung. Sie deckten in diesem Rahmen eine ausgeprägte thematische und methodische Breite ab, die sich u.a. in der Vielfalt der Inhalte der Veranstaltungen ausdrückte. Zusätzlich wurden die Chairholder in Lehrveranstaltungen in der (anrechenbaren) Lehre im Lehramtssstudium integriert und haben so das bestehende Lehrangebot erweitert.

 

Gesteigert durch den FKC

Der Fritz-Karsen-Chair hat über die Jahre einen Mehrwert auf verschiedenen Ebenen geschaffen: für die Studierenden der HU, die Dozierenden und Nachwuchswissenschaftler*innen der HU, für die Lehrkräftebildung im Gesamten sowie für die Bildungsforschung an der HU im Allgemeinen.

Dozierende und Nachwuchswissenschaftler*innen profitierten durch die Möglichkeit der Vernetzung mit der internationalen Bildungsforschung sowie den internationalen – fachlichen und methodischen – Input zu verschiendenen Forschungsbereichen. Neben daraus resultierenden Wissens- und Kompetenzzuwächsen, haben insbesondere die persönliche Beratungen zu Qualifikationsarbeiten von Nachwuchswissenschaftler*innen zum Qualitätszuwachs dieser beigetragen.

 

Effekte auf die PSE

Ergänzend zu den avisierten Zielen des Antrags lässt sich auch ein Mehrwert für die Einrichtung PSE konstatieren: Durch den Austausch mit und das konstruktive Feedback von FKC-Inhaber*innen als „Critical Friends“ wurde die Institution PSE, ihre Ausrichtung und Ausgestaltung diskutiert und weiterentwickelt (u.a. Erarbeitung eines Leitbildes zur Lehrkräftebildung. Auch die HU-interne Vernetzung der PSE mit anderen Institutionen wurde gestärkt indem die Forschungsaufenthalte der Chairinhaber*innen in enger Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung (IZBF) sowie den jeweils einladenden Professor*innen und Abteilungen ausgestaltet wurde.

 

Übersicht der FKC 2012 - 2020

 

Abb.:PSE

 

Projektbeteiligte

Weitere Informationen