Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Humboldt-Universität zu Berlin | Professional School of Education | Aktuelles | Nachrichten | Internationale Auszeichnung für das Humboldt-Forschungskolleg

Internationale Auszeichnung für das Humboldt-Forschungskolleg

Wissenschaftlicher Beitrag erhält Ehrung als herausragender Artikel des Jahres 2020
Internationale Auszeichnung für das Humboldt-Forschungskolleg

Bildnachweis: C. Saunders

Zum Projektabschluss erhielt das Humboldt-Forschungskolleg im Übergänge-Teilprojekt Forschungsorientierung im Lehramt noch einmal besondere Anerkennung.

Die US-amerikanische Zeitschrift Scholarship and Practice of Undergraduate Research (SPUR, peer-reviewed) wählte den Beitrag “Preservice Teachers on Their Way to Becoming Reflective Practitioners: The Relevance of Freedom of Choice in Research-Based Learning” von Dr. Franziska Nikolov, Dr. Constanze Saunders und Dr. Heike Schaumburg zu einem der besten Beiträge im Journal im Jahr 2020. Honoriert wird die wissenschaftliche Leistung mit einer Urkunde und dem für alle freien Zugang zum Beitrag.

SPUR ist die Publikation der im englischsprachen Raumes lange etablierten Organisation  Council on Undergraduate Research (CUR, https://www.cur.org/). Diese hat es sich zum Ziel gesetzt, durch studentische Forschung gesellschaftlichen Fortschritt zu bewirken - nicht nur in der Lehrkräftebildung. In SPUR werden wissenschaftliche Beiträge publiziert, die Methoden und Wirkungen studentischer Forschung an der Hochschule thematisieren.

Worum geht es in dem Artikel?

In einer quantitativen Studie befragte das Übergänge-Teilprojekt Forschungsorientierung im Lehramt (2016-2020) circa 2.700 Studierende zu ihren Einstellungen bezüglich einer forschend-reflexiven Unterrichtspraxis. Der Beitrag zeigt anhand statistischer Daten aus einem Teil dieser Erhebungen, dass Selbstbestimmung bei der Gestaltung des Forschungsprojekts für Studierende im Bachelor eine große Rolle spielt. Mittels multipler Regressionsanalysen wurde festgestellt, dass besonders die freie Wahl des Forschungsinstruments (Fragebogen, Interview, Beobachtung...) die forschend-reflexive Einstellung gegenüber der zukünftigen Lehrpraxis positiv beeinflusste. Diese Ergebnisse belegen, dass Autonomie beim studentischen Forschen in der Lehre weiterhin genauer betrachtet werden sollte.

Der ausgezeichnete Beitrag:

Nikolov, F., Saunders, C. & Schaumburg, H. (2020). Pre-Service Teachers on their Way to Becoming Reflective Practitioners: The Relevance of Freedom of Choice in Research-Based Learning. Scholarship and Practice of Undergraduate Research (SPUR), 3(4): 46-54. http://www.cur.org/download.aspx?id=4550

 

Weitere Informationen zu Forschungsorientierung im Lehramt sowie weiteren Übergänge-Teilprojekten finden Sie auf unserer Webseite.