Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: PSE

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Partnerschulkolleg

Abb.:go2 / photocase.de

 

Projektziele

  • Herstellung einer Theorie-Praxisverknüpfung in der Lehramtsausbildung, um Lehre in Schule und Universität qualitativ weiterzuentwickeln
  • Etablierung von Schule als Forschungsfeld für die Durchführung von wissenschaftlichen Projekten
  • Erprobung der universitären Theorie in der schulischen Praxis
  • Erleichterung der Übergänge zwischen Universität und Schule
  • Einrichtung eines Netzwerks von Ausbildungsschulen

 

Die Projektziele 1.-4. wurden in den letzten 5 Jahren erreicht. Das Projektziel 5. Einrichtung eines Netzwerks von Ausbildungsschulen wurde bereits in der ersten Laufzeit nicht umgesetzt, da der Aufbau eines solchen Netzwerks nicht praktikabel war. Grund hierfür war ein zu hoher Betreuungsaufwand der notwendigen Vielzahl an Schulen und damit insgesamt zu kostenintensiv in der Umsetzung und Durchführung.

 

Meilensteine:

  • Ernennung der 22 Partnerschulen Turnus 2013-2016
  • Ernennung der 22 Partnerschulen Turnus 2017-2020
  • Einführung der Veranstaltungsreihe Partnerschulen@HU ab 2017 mit Veranstaltungen für Partnerschulen, Studierenden und Fachdidaktiken
  • Einführung der Reihe: „Partnerschulreisen“ ab 2018

 

Mehrwert für die Zielgruppen:

  1. Schulische Vertreter*innen
  • Anregung und Unterstützung für die Weiterentwicklung von Schule und Unterricht
  • Inhaltliche Impulse für den Unterricht
  • Impulse für die Schulentwicklung durch Blick von außen und z.T. fachfremdender Blick
  • Fachpersönliche Weiterentwicklung
  1. Universitäre Vertreter*innen
  • Intensiver Einblick in die Schulpraxis und in die Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Möglichkeit praxisnahe Forschung durchzuführen
  • Unmittelbare Verknüpfung von universitärem Wissen und praktischen Erfahrungen („Abgleichung“)
  • Erweiterung der didaktisch-methodischen Kompetenzen
  1. Studierende
  • Intensiver Einblick in die Schulpraxis und in die Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Durchführung praxisnaher Forschung
  • Unmittelbare Verknüpfung von universitärem Wissen und praktischen Erfahrungen
  • Berufsfeld Schule erschließen, Übergang in die Schule antizipieren

 

Projektbeteiligte

Weitere Informationen