Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Kooperationen

FDQI-HU ist ein Kooperationsprojekt, das unterschiedliche Disziplinen im „Netzwerk FDQI-HU“ zusammenbringt und so eine interdisziplinäre Entwicklungsarbeit zwischen allgemeiner Didaktik, Rehabilitationswissenschaften, Sprachbildung und verschiedenen Fachdidaktiken ermöglicht.

Kontinuierliche Praxisanbindung ist durch Kooperationen mit den HU-Partnerschulen gewährleistet, während Treffen mit Vertreter_innen aus Haupt- und Fachseminarleitungen auch die Zusammenarbeit mit der zweiten Phase der Lehrkräftebildung in Berlin vorantreiben.

Das Netzwerk soll sowohl in der Lehrkräftebildung (z.B. Austausch von Lehrkonzepten, didaktischen Formaten, Lehr-Lern-Materialien, Erhebungsinstrumenten zur Wirksamkeit von Seminaren etc.) als auch in der Forschung zu Inklusion und Heterogenität im Sinne kooperativer Arbeiten zu aktuellen Fragen im Inklusionsdiskurs wirken.

Netzwerk Inklusion

Auf der Ebene der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ haben sich die folgenden Projekt zum „Netzwerk Inklusion“ zusammengeschlossen:

 

Logo der Fachdidaktischen Qualifizierung Inklusion an der Professional School of Education (PSE) der Humboldt-Universität zu Berlin (HU)
Abb.: FDQI-HU

FDQI-HU (Berlin)

Fachdidaktische Qualifizierung Inklusion (Humboldt-Universität zu Berlin) ►►►

 

PSI (Potsdam)

Professionalisierung Schulpraktischer Studien Inklusion (Universität Potsdam) ►►►

 

ProfaLe (Hamburg)

Professionelle Lehrerhandeln zur Förderung Fachlichen Lernens (Universität Hamburg)►►►

 

Bi Professional (Bielefeld)

Bielefelder Lehrerbildung: praxisorientiert - forschungsbasiert - inklusionssensibel - phasenübergreifend (Universität Bielefeld) ►►►

 

DiMiLL-Schriftzug und -Abbildung
Abb.: Sebastian Koesling; FDQI-HU

Zukunftszentrum Lehrerbildung (ZZL) (Lüneburg)

(Universität Lüneburg) ►►►

 

DiMiLL-Schriftzug und -Abbildung
Abb.: Sebastian Koesling; FDQI-HU

KALEI (Halle/Salle)

(Universität Halle) ►►►

 

 

DiMiLL-Schriftzug und -Abbildung
Abb.: Sebastian Koesling; FDQI-HU

PROFJL (Jena)

(Universität Jena) ►►►

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang