Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Monique Hamelmann

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Die Humboldt-Schüler*innen-Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft

ein Projekt der Humboldt-Universität für lehramtsinteressierte Schüler*innen ab der 10. Klassenstufe & Lehramtsstudierende

 

Das ProgrammCollage sw

 

Unser Programm besteht aus zahlreichen Seminaren und Workshops. Durch diese können Schüler*innen einen Einblick in die Inhalte und Anforderungen des Lehramtsstudiums bekommen. Das Programm wird von Studierenden sowie Schüler*innen gemeinsam besucht und ist kostenfrei.

 

- für mehr Informationen einfach auf den Veranstaltungstitel klicken -

 

23. August 2019: Exkursion Schulmuseum Leipzig
Wer macht mit?: Dozent*innen: : Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen

Prof. Dr. Stefan Kipf,

etc.

Das Schulmuseum – Werkstatt für Schulgeschichte Leipzig begreift sich als Museum und als aktiver Lern- und Arbeitsort. Diesen möchten wir nutzen, um einen Einblick in Schul- und Bildungsgeschichte zu gewinnen und gemeinsam mit Mentees und Mentor*innen über Schulsysteme, Schulentwicklung und ihre zukünftige Rolle als Lehrer*innen zu reflektieren. Wir besuchen den Workshop „DDR-Schulstunde -Heimatkunde 1985“.
11. September 2019: Gut organisiert durch das Berliner Lehramtsstudium
Wer macht mit?: Dozent*innen: : Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen Sabine Hodzic und Folkert Grünefeld

Mentees und Mentor*innen

Dieser Workshop dient zum einen dazu, allgemeine Begriffe und Fragen rund um das Thema Studium einzuführen und zu beantworten. Zum anderen soll der Fokus auf den Strukturen des Berliner Lehramtsstudiums liegen. Was ist ein Modul und wo erfahre ich, welche Module ich besuchen muss? Welche Leistungsnachweise muss ich erbringen? Wie erstelle ich meinen Stundenplan? Kann ich im auch im Ausland studieren? Und vor allem: Wie viel Pädagogik und Didaktik stecken im Lehramtsstudium? All diese Fragen wollen wir gemeinsam beantworten, um den Start in das Unileben möglichst zu erleichtern.

30. Oktober 2019: Einführung ins Diversity Mentoring Konzept
Wer macht mit?: Dozent*innen: : Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen Christina Lazai, Folkert Grünefeld, Susanne Spintig

Mentor*innen

Dieser Workshop dient zum Einstieg ins Diversity-Mentoring. Was sind die Aufgaben und die Rolle der Mentor*innen und auf welche Leitlinien können wir uns in der zukünftigen Arbeit verständigen?

04. November 2019 - 9:30-16:00 Uhr: „Humboldt meets school – Science Week 2019“
Wer macht mit?: Dozent*innen: Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen

Christina Lazai, Folkert Grünefeld, Susanne Spintig

Liebe Schüler*innen, kommt an die Uni und macht euch selbst ein Bild! Alles, was ihr mitbringen solltet, ist Neugier und Interesse. Wir freuen uns auf eure Teilnahme! Teilnehmer*innen: Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 9 Ort: Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10099 Berlin Zeit:

Anmeldung bitte bis zum 1. November per Mail an:

pse-biwi@hu-berlin.de

 

Die Schüler*innen-Gesellschaften und der Club Lise der Humboldt-Universität stellen sich vor! In spannenden Workshops erhalten Schüler*innen an diesem Tag einen kleinen Einblick in das wissenschaftliche Arbeiten an der Universität und erfahren, welche Unterschiede es zur Schule gibt.

Wer noch zur Schule geht, sich aber jetzt schon intensiver mit Ovids Metamorphosen und mit Bildmanipulation in den Medien beschäftigen will oder mit Mathematik Ordnung ins Chaos bringen möchte, ist hier richtig aufgehoben.

12. November 2019: „Mein Weg zum Lehramtsstudium – Methoden biografischer Reflexion“
Wer macht mit?: Dozent*innen: Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen

Christina Lazai, Folkert Grünefeld, Susanne Spintig

In Kooperation mit dem Berliner Netzwerk für Lehrkräfte mit Migrationshintergrund

„Wer bin ich?“ Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Gemeinsam mit den Mentor_innen (Studierende und Lehrkräfte) werden wir Übungen zur biografischen Reflexion durchführen, über Lebensentwürfe, Meilen- und Stolpersteine sowie Zukunftsperspektiven sprechen und Erfahrungen teilen.

Dezember 2019: "Perspektiven für den Umgang mit Heterogenität in Schulen"
Wer macht mit?: Dozent*innen: : Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen Susanne Spintig

Verschiedene Lebensentwürfe, Habitus und (Diskriminierungs-)Erfahrungen treffen sich in der Schule. Und Kategorien wie der Migrationshintergrund scheinen einen Einfluss auf die Bildungserfolge der Kinder und Jugendlichen zu haben.

Welche Kompetenzen benötigen Lehrkräfte, um allen Bedarfen gerecht zu werden?

 

Als Lehrkraft ist es elementar, seine eigene Position(ierung), Haltung und Handlungsmöglichkeiten zu reflektieren.

 

Übungen und Austauschformate werden Denkanstöße und Ideen zum Umgang mit Heterogenität geben.

Weihnachten 2019: Filmabend
Wer macht mit?: Dozent*innen: Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen Christina Lazai, Folkert Grünefeld, Susanne Spintig  
Januar 2020: „Zeitzeugenarbeit in der Geschichtspädagogik"
Wer macht mit?: Dozent*innen: : Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen

Christina Lazai

 

Das ehemalige Untersuchungsgefängnis der Staatssicherheit mit seinem Zellentrakt, den Verhörräumen und Gitterstäben vor den Fenstern ist ein einschüchternder Ort. Insbesondere wenn ehemalige Gefangene durch das Gelände führen und von ihrem Haftalltag berichten, werden die Besucher*innen mit vielen Gefühlen und Eindrücken konfrontiert.

Aber welche Rolle spielen Emotionen bei der Vermittlung von historischen Ereignissen? Und welche Auswirkungen hat die Verknüpfung von Gedenk- und Lernort auf Lernende? Bei einem Rundgang durch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen wollen wir uns mit diesem Themenfeld der Museums- bzw. Geschichtspädagogik auseinandersetzen.

Februar 2020: "Sprachbildung - Ein Einblick"
Wer macht mit?: Dozent*innen: : Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*nnen Dr. Maria Große

„Ohne Sprache wäre Schule ganz schön langweilig!“ - oder gar unmöglich?! Wenn man in einer Berliner Schule lehren möchte, muss man nicht nur mit seinen Fachinhalten jonglieren können, sondern auch mit den richtigen Wörtern.

Sprachlernen und Fachlernen sind untrennbar miteinander verbunden. Daher sind die durchgängige Sprachbildung sowie die Sprachförderung von Schüler*innen mit besonderen sprachlichen Bedürfnissen fest im Lehramtsstudium verankert. In den Modulen klären die Studierenden Fragen wie „Sind wir nicht alle ein bisschen mehrsprachig?!“, „Was wäre Schule ohne Sprache?“ oder „Wie kann ich Schreiben, Lesen und Wortschatz elegant in meinem Unterricht fördern?“.

Ein paar Einblicke und interaktive Momente in diese Thematik erwarten euch.

März 2020: "Zukunftscampus - Neue Lehrkräfte für Berlin"
Wer macht mit?: Dozent*innen: Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*nnen

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie,

FU Berlin,

HU Berlin,

TU Berlin,

UDK Berlin und

Berliner Netzwerk für Lehrkräfte mit Migrationshintergrund

Einen Tag Uni-Luft und alles über das Lehramt erfahren. Melde Dich jetzt an:

http://www.zukunftscampus-berlin.de/

  • praxisnahe Einblicke in die Ausbildung und den Berufsalltag einer Lehrkraft
  • Austausch mit Lehramtsstudierenden
  • Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren, möglichen Fächerkombinationen sowie zu Finanzierungmöglichkeiten des Studiums
März 2020: "Beziehungskompetenz / Professionelle pädagogische Haltung"
Wer macht mit?: Dozent*innen: : Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen Beate Nedel (HU) Wie gestalte ich als Lehrkraft die Beziehung zu meinen Schüler*innen und baue dabei gleichzeitig Vertrauen und professionelle Distanz auf? Was ist eine professionelle pädagogische Haltung – gegenüber Schule, Unterricht und den Schüler*innen? Wie sehe ich mich selbst und meine Verantwortung als Lehrkraft?
Mai 2020: „Das Humboldtsche Bildungsideal“
Wer macht mit?: Dozent*innen: Informationen zur Veranstaltung:

Mentees & Mentor*innen

Prof. Dr. Kipf (HU)
  • Was ist Bildung?
  • Welchen Wert hat Bildung?
  • Lebenslanges Lernen
  • Was ist ein Bildungsideal?
  • Bildung als Prozess der Individualisierung
Juni 2020: "Classroom Management"
Wer macht mit?: Dozent*innen: : Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen Björn Schneider (HU) Classroom Management, Klassenführung, Umgang mit Störungen, mit Schülern klarkommen - solche oder ähnliche Titel tragen Publikationen, die sich damit befassen, wie man als Lehrkraft eine geeignete Atmosphäre zum Unterrichten herstellt. Im Workshop "Classroom Management" wollen wir uns dem Begriff an sich, seinen Facetten und seiner Bedeutung für das zukünftige Leben als Lehrkraft nähern. Es wird ein Überblick über die verschiedenen Aspekte des Classroom Managements gegeben, sodass eine eigene Position zum Thema eingenommen werden kann.
Mai - Juni 2020: Projekterstellung für die Lange Nacht der Wissenschaften
Wer macht mit?: Dozent*innen: : Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen Folkert Grünefeld (HU)

Mentees entwickeln gemeinsam mit Mentor_innen Fragestellungen aus dem Bereich Bildung und Wissenschaft, die sie anschließend bearbeiten.

Diese kleinen wissenschaftlichen Projekte werden zur LNDW vorgestellt.

Juni 2020 - Lange Nacht der Wissenschaften
Wer macht mit?: Dozent*innen: : Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen Folkert Grünefeld (HU)

Zu der langen Nacht der Wissenschaften können die Mentees und Mentor*innen ihr erarbeiteten Projekt an einem Stand den Besucher*innen der LNDW vorstellen.

Einen Einblick zu vergangenen Projekten gibt es hier.

 

SOMMERPAUSE

 

Anmeldung

Schüler_innen sowie Studierende, die an dem (Mentoring-)Programm der Humboldt-Schüler*innen-Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft teilnehmen möchten, können jederzeit eine E-Mail an pse-biwi@hu-berlin.de senden oder sich für unseren Newlsetter anmelden.

 

mit freundlicher Unterstützung der Humboldt-Universitäts-Gesellschaft