Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Monique Hamelmann

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Die Humboldt-Schüler*innen-Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft

ein Projekt der Humboldt-Universität für lehramtsinteressierte Schüler*innen

Die Humboldt-Schüler*innen-Gesellschaften für Bildung und Wissenschaft ist ein Mentoring-Programm und richtet sich an:

Collage sw

Schülerinnen und Schüler

  • mit Interesse am Lehramtsstudium und anderen bildungswissenschaftlichen Studiengängen. (mehr Infos)

Lehramtsstudierende

Das Programm

Unser Programm besteht aus zahlreichen Seminaren und Workshops. Durch diese können Schüler*innen einen Einblick in die Inhalte und Anforderungen des Lehramtsstudiums bekommen. Das Programm wird von Studierenden sowie Schüler*innen gemeinsam besucht und ist kostenfrei.

 

Das aktuelle Programm (Termine werden noch bekannt gegeben)

- für mehr Informationen einfach auf den Veranstaltungstitel klicken -

Workshop zur Betreuung der 5. PK
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen Tobias Fischer, Larissa Heiligenstedt, Felix Wilkens
(Humboldt-Schüler*innenkolleg der PSE)
Wie können Lehrer*innen Schüler*innen gezielt auf die 5. Prüfungskomponente vorbereitet werden und dabei auch eine Vorbereitung auf das universitäre wissenschaftliche Arbeiten erhalten? Darüber hinaus wird es Raum zum Austausch über die Herausforderungen und den Umgang mit diesen geben.
Anmeldung per Mail an: beate.nedel[at]hu-berlin.de
 Empathietraining: Achtsamkeit und Beziehungskompetenz Schule
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen
 
Dipl.-Ing. Silke Reichmann de Salas

Im Rahmen des Programmes Partnerschulen@HU

Anmeldung per Mail an: beate.nedel[at]hu-berlin.de

Mentoring diversity-gerecht
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen Susanne Spintig (HU)

Einführungsveranstaltung für die Mentor*innen

  • Rolle der Mentor*innen
  • Verknüpfung von Mentoring und Diversity
  • Mentoring-Vereinbarung
  • Konfliktmanagement
  • Ablaufplan Mentoring
„Identitätskonstruktionen und Lebensentwürfe – Methoden biografischer Reflexion“
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen

Susanne Spintig (HU),
Christina Lazai (HU), Lena Förste (HU)

„Wer bin ich?“ Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Gemeinsam mit den Mentor_inenn werden wir Übungen zur biografischen Reflexion durchführen, über Lebensentwürfe, Meilen- und Stolpersteine sowie Zukunftsperspektiven sprechen und Erfahrungen teilen.

Workshop zur Potentialanalyse und Zielvisualisierung
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & MentorInnen Nick Oelrichs (HU)

Wie kann man bei sich selbst und als zukünftige Lehrkraft bei Schüler*innen herausbekommen, wo die Stärken liegen und wie man diese mobilisiert? Und wie gelingt es diese zielgerichtet zu entfalten und anzuwenden?

Der Workshop wird mit praktischen Übungen zeigen, wie man seine Potentiale erkennen und nutzbar werden lassen kann.

„Was macht eine gute Lehrkraft aus? Lehrerbildung auf dem Prüfstand“
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen
Mentees

Prof. Dr. Kipf (HU)

Dieser ist Prof an der HU Berlin für Altertumswissenschaften (Latein und Griechisch)

Wir überlegen gemeinsam anhand von einigen wissenschaftlichen Beispielen, was eine gute Lehrkraft  ist und vergleichen diese dann mit unseren eigenen Vorstellungen. Das soll euch dabei helfen, herauszufinden, was für ein*e Lehrer*in ihr später werden wollt.

Außerdem geht es auch um die Frage: „Ist das Lehramt was für mich?“

Alle zusammen in einer Klasse. Und das kann klappen? - Inklusion im Unterricht
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen
Mentees
Julia Frohn (HU) Die Schüler*innen einer Klasse haben ganz verschiedene Bedüfnisse und brauchen unterschiedliche Dinge, um gut lernen zu können - z.B. weil sie Behinderungen, Lernschwächen, Wissenslücken oder Sprachschwierigkeiten mitbringen oder besonders leistungsstark sind. In dem Seminar wird es darum gehen, wie man als Lehrkraft einen Unterricht führen kann, der für alle gut ist und in dem kein*e Schüler*in ausgeschlossen wird.
Prüfungen meistern und Ziele setzen
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*innen

Lena Förste

Die Pädagogische Psychologie liefert für den Lehrberuf wichtige Erkenntnisse und Theorien über Lernprozesse, Lernen und Lernstrategien. Einige werden wir vorstellen und ausprobieren, damit ihr euch in Zukunft noch besser auf Prüfungen vorbereiten könnt.

Übungen zu SMARTer Zielsetzung, Zeitmanagement und Präsentationstechniken werden dabei unterstützen, Prüfungen zu meistern.

08. März 2019 - Zukunftscampus- Neue Lehrkräfte für Berlin
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen
Mentees
Susanne Spintig (HU)

Webseite des Zukunftscampus

In Workshops und an Fächertischen können Interessierte Schüler*innen einen Einblick in das Lehramtsstudium gewinnen.

„Das Humboldtsche Bildungsideal“
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:

Mentees &

MentorInnen

Prof. Dr. Kipf (HU)
  • Was ist Bildung?
  • Welchen Wert hat Bildung?
  • Lebenslanges Lernen
  • Was ist ein Bildungsideal?
  • Bildung als Prozess der Individualisierung
"Bibliotheksführung im Grimm-Zentrum der HU"
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentees Christina Lazai(HU)

Schon in der Schulzeit (MSA, 5. PK, etc.) wird Fachliteratur relevant, deren Recherche nicht trivial ist. Wie findet man sich in einer großen Uni-Bibliothek zurecht, bekommt einen Ausweis, findet passende Bücher oder Zeitschriften und leiht aus?

Das alles werden wir bei einer Führung in der großen universitären Grimm-Bibliothek in Erfahrung bringen.

Seid dabei!

"Beziehungskompetenz / Professionelle pädagogische Haltung"
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen
Mentees
n.n. Wie gestalte ich als Lehrkraft die Beziehung zu meinen Schüler*innen und baue dabei gleichzeitig Vertrauen und professionelle Distanz auf? Was ist eine professionelle pädagogische Haltung – gegenüber Schule, Unterricht und den Schüler*innen? Wie sehe ich mich selbst und meine Verantwortung als Lehrkraft?
"Besuch im IQB"
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen
Mentees
IQB - Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen Wie werden die Forschungsschwerpunkte des IQB kennenlernen.
Sprachbildung - Ein Einblick
Wer macht mit?: BetreuerIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentees & Mentor*nnen Dr. Maria Große (HU)

Welchen Einfluss hat die Muttersprache und die Sprachkompetenz der Schüler*innen auf ihre schulischen Möglichkeiten?

Um Schüler*innen mit verschiedenen Sprachbiografien unterstützen zu können, haben die Lehramtsstudierenden der HU auch Kurse zu "Bildungssprache", wo sie einen sensiblen Umgang und Fördermöglichkeiten kennen lernen.

Diese Veranstaltung soll einen Einblick in dieInhalte dieser Seminare bieten.

"Classroom management"
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen
Mentees
Björn Schneider Classroom Management, Klassenführung, Umgang mit Störungen, mit Schülern klarkommen - solche oder ähnliche Titel tragen Publikationen, die sich damit befassen, wie man als Lehrkraft eine geeignete Atmosphäre zum Unterrichten herstellt. Im Workshop "Classroom Management" wollen wir uns dem Begriff an sich, seinen Facetten und seiner Bedeutung für das zukünftige Leben als Lehrkraft nähern. Es wird ein Überblick über die verschiedenen Aspekte des Classroom Managements gegeben, sodass eine eigene Position zum Thema eingenommen werden kann.
"Eine Klasse, viele Schüler - Umgang mit Verschiedenheit"
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
MentorInnen Susanne Spintig (HU)

In einer Klassen treffen Schüler*innen aufeinander, die ganz unterschiedliche Voraussetzungen mit sich bringen. Das bedeutet auch, dass manche es schwerer haben als andere und man als Lehrkraft nicht alle gleich behandeln kann.

Wichtig dabei ist, dass man sich als Lehrkraft dessen und auch seiner eignen Haltung bewusst ist, also reflexiv mit der Verschiedenheit umgeht und sich über Handlungsmöglichkeiten bewusst wird.

Um dieses Nachdenken zu starten, werden wir über das Thema reden und einige Übungen machen.

 

Mai - Juni 2018 Projekterstellung für die Lange Nacht der Wissenschaften 2018
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen
Mentees
N.N.(HU)

Mentees entwickeln gemeinsam mit Mentor_innen Fragestellungen aus dem Bereich Bildung und Wissenschaft, die sie anschließend bearbeiten.

Diese kleinen wissenschaftlichen Projekte werden zur LNDW vorgestellt.

15. Juni 2018 - Lange Nacht der Wissenschaften 2018
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen
Mentees
N.N.

Zu der langen Nacht der Wissenschaften können die Mentees und Mentor*innen ihr erarbeiteten Projekt an einem Stand den Besucher*innen der LNDW vorstellen.

Einen Einblick zu vergangenen Projekten gibt es hier.

Was braucht die Lehrerbildung? Vorstellung vs. Realität des Studiumaufbaus 
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
Mentor*innen
Mentees
N.N.

Was erwarten angehende Lehramtsstudierende von Ihrem Studium und wie ist dieses tatsächlich aufgebaut?

- ein Vergleich der Auffassuneng der Mentees und Mentor*innen darüber, was eine Lehrkraft braucht, um gut in der späteren Profession zu sein.
"Abschlussveranstaltung: Fachwissenschaften + Fachdidaktik + Erziehungswissenschaften = Lehramt?" 
Wer macht mit?: DozentIn: Informationen zur Veranstaltung:
MentorInnen
Mentees
n.n.
  • Akteure des Lehramtsstudiums berichten über ihre Fachdisziplin
  • Abschlusstreffen mit Gruppendiskussion und Feedback

Anmeldung

Schüler_innen sowie Studierende, die an dem (Mentoring-)Programm der Humboldt-Schüler*innen-Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft teilnehmen möchten, können jederzeit eine E-Mail an pse-biwi@hu-berlin.de senden oder sich für unseren Newlsetter anmelden.