Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: PSE

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Humboldt-Universität zu Berlin | Professional School of Education | Aktuelles | PSE-Newsletter | PSE-Newsletter 2/2018 | International Symposium on Human Rights and Equality in STEM Education

International Symposium on Human Rights and Equality in STEM Education

Internationales Symposium zu Gender, Diversity, MINT und Menschenrechten am 01.10.18 vom Club Lise
International Symposium on Human Rights and Equality in STEM Education

Foto: magsview photography


Gemeinsam mit der Concordia University Montréal (Prof. Dr. Tanja Tajmel, Initiatorin PROMISE und Club Lise) und dem UNESCO Centre for Promoting Human Rights Austria (Dr. Klaus Starl, ehemaliger Koordinator PROMISE) veranstaltete Club Lise* (PSE) das International Symposium on Human Rightsand Equality in STEM Education am 01. Oktober in den Räumlichkeiten der Berlin-Brandenburg Akademie der Wissenschaften.

Zum Symposium am 01. Oktober 2018 war es Club Lise* ein Anliegen, die ehemaligen PROMISE*-Akteur*innen aus Bosnien-Herzegowina, der Türkei und Österreich sowie weitere Expert*innen aus den Bereichen MINT, Gender Studies, Diversity Studies und Human Rights mit dem bundesweiten Lise Mentoring Netzwerk (gegründet 2011 von Club Lise) zusammenzubringen, um Erfahrungen der letzten 10 Jahre zu diskutieren und den wissenschaftlichen Austausch voranzubringen.

Gemeinsam mit Vertreter*innen der UNESCO ist es gelungen, eine Deklaration zum „Recht auf naturwissenschaftliche Bildung“ (Declaration on the right to science* and STEM education) zu formulieren und mit den 78 Teilnehmenden abzustimmen.

Das Lise Mentoring Netzwerk* (PSE) präsentierte sich zum Symposium mit einer Posterausstellung. Dem Thema Mentoring, insbesondere dem Leitbild Diversity-gerechten Mentoring des Clubs Lise, wurde daran anschließend am 02. Oktober auf dem Netzwerktreffen des Lise Mentoring Netzwerkes an der PSE eine zentrale Rolle zuteil.

Deklaration, Tagungsband sowie Fotos finden Sie in der Tagungsdokumention.

 

Symposiumsorganisation:

  • M.A. Susanne Spintig (Leitung Club Lise, PSE, HU-Berlin)
  • Prof. Dr. Tanja Tajmel (Initiatorin PROMISE; derzeit PH-Oberösterreich)
  • Dr. Klaus Starl (Koordinator PROMISE; Leiter UNESCO Centre for Promoting Human Rights (Austria))

 

Susanne Spintig