Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: PSE

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Humboldt-Universität zu Berlin | Professional School of Education | Aktuelles | PSE-Newsletter | PSE-Newsletter 2/2020 | Neue Studienfächer im Grundschullehramt eingeführt: Evangelische, Islamische und Katholische Theologie

Neue Studienfächer im Grundschullehramt eingeführt: Evangelische, Islamische und Katholische Theologie

Im Bachelorstudiengang „Bildung an Grundschulen“ starten zum Wintersemester 2020/21 die ersten Studierenden ihr Studium mit einem theologischen Studienfach.
Neue Studienfächer im Grundschullehramt eingeführt: Evangelische, Islamische und Katholische Theologie

Bildnachweis: lil_foot_ / Pixabay

Mit der Einrichtung der drei neuen Studienfächer Evangelische Theologie, Islamische Theologie und Katholische Theologie können Studierende im Grundschullehramt an der HU Berlin nunmehr zwischen neun Fächern wählen. Je zehn Studierende nehmen ihr Studium in einem theologischen Studienfach zum Wintersemester 2020/21 in Kombination mit Deutsch und Mathematik oder zwei sonderpädagogischen Schwerpunkten auf.

Am Berliner Institut für Islamische Theologie kann damit erstmals ein Studium mit Lehramtsbezug begonnen werden.

Zunächst können die drei Studienfächer nur im Bachelor „Bildung an Grundschulen“ studiert werden, ab 2023 soll es dann auch ein entsprechendes Studienangebot im Masterstudiengang „Lehramt an Grundschulen“ geben.

Im Zuge der Einführung der drei Studienfächer wurde auch die Zusammensetzung der Gemeinsamen Kommission Grundschullehramt angepasst. Seit Beginn des Jahres sind die drei theologischen Fächer mit einem Sitz, der derzeit von Prof. Dr. Henrik Simojoki, Lehrstuhlinhaber für Praktische Theologie und Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät wahrgenommen wird, vertreten.

 

Kathinka Rosenkranz & Anne Becker