Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: PSE

Humboldt-Universität zu Berlin - Professional School of Education

Der neue Quereinstiegsmaster Lehramt an Grundschulen

Zum Wintersemester 2018/19 startete an der HU der neue Quereinstiegsmaster und die dazugehörige Vorbereitung.
Der neue Quereinstiegsmaster Lehramt an Grundschulen

rosabrille / photocase.de


Neben dem zahlenmäßigen Aufwuchs im bisherigen Grundschullehramts-studium gibt es zum aktuellen Wintersemester auch einen neuen Studiengang: den Quereinstiegsmaster Lehramt an Grundschulen, mit dem die Humboldt-Universität einen weiteren Beitrag zur Ausbildung von Lehrkräften für den Schuldienst leistet. Zielgruppe sind Personen mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, die sich für eine Lehrtätigkeit an Grundschulen qualifizieren möchten.

 

Es gibt zwei Wege in den Quereinstiegsmaster:
  1. Wer bereits die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, wird direkt für den Quereinstiegsmasterstudiengang zugelassen. Die Hürden hängen jedoch hoch, denn es müssen Kompetenzen in drei Fächern (Deutsch, Mathematik und Sachunterricht) sowie Praxiserfahrung in der Schule nachgewiesen werden.
  2. Wer die fachlichen Kompetenzen noch nicht mitbringt, kann diese innerhalb eines Jahres in einem strukturierten Programm zur Vorbereitung auf den Quereinstiegsmaster Lehramt an Grundschulen an der HU erwerben. Der Einstieg ist jeweils zum Wintersemester möglich.

 

60 Studierende in der Vorbereitung auf den Quereinstiegsmaster

Beide Angebote sind trotz einer sehr kurzen Vorlaufzeit erfolgreich zum Wintersemester 2018/19 gestartet: Insbesondere die Nachfrage nach dem strukturierten Programm zur Vorbereitung war sehr hoch, so dass in den folgenden Jahren auch mit einer Auslastung des Quereinstiegsmasters gerechnet werden kann. Dabei kommen die ca. 60 Studierenden, die sich derzeit in der Vorbereitung befinden, aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Viele sind nicht nur neu im Grundschullehramtsstudium, sondern auch neu an der HU. Zudem haben viele jener Studierenden bereits als Vertretungs-Lehrkräfte im Schuldienst gearbeitet und streben jetzt eine angemessene akademische Ausbildung für ihre Tätigkeit an.

 

Abschluss des Quereinstiegsmasters ermöglicht Zugang zum Referendariat

Der Quereinstiegsmaster umfasst dieselben Inhalte wie der bisher schon etablierte Masterstudiengang Lehramt an Grundschulen. Am Ende des Quereinstiegsmasters erreichen die Studierenden demzufolge den Abschluss Master of Education, der ihnen den Zugang zum Vorbereitungsdienst (Referendariat) ermöglicht.

Für den Quereinstiegsmaster konnte eine Beratungsstelle an der PSE eingerichtet werden, die seit dem 1. Oktober 2018 mit Dr. Ingo Fehrmann besetzt ist.

 

Anne Becker, Ingo Fehrmann